Aktualisiert  10.08.2018
Neuigkeiten bei der Schützengesellschaft „Wilhelm Tell“

Startseite  

 

 

 

Wir schießen im Restaurant „Ohne Worte“, Kirchröder Str. 82, 30625 Hannover

Mittwochs von 18.00Uhr – 21.30Uhr

Gäste, Freunde und auch alle die uns gern mal kennenlernen möchten, sind uns immer herzlich willkommen!

 

 

 

 

Sommerfest in Vahrenheide

 

Das erste Mal bekamen wir in diesem Jahr eine Einladung zum Sommerfest nach Vahrenheide.

Mit einer kleinen Abordnung nahmen wir gern daran teil. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Stefan begann der Umzug bei strahlendem Sonnenschein und bei „nur“ 30 Grad. Da viele

Vereine aus dem Kreis Ost da waren, ging der Kreis Ost gemischt. Nach dem Umzug hatten alle in gemütlicher Runde viel Spaß.  

 

 

 

Sommerfest Bothfeld

 

Am 28.07.2018 hatte der Schützenverein Bothfeld zum Sommerfest eingeladen. Mit einigen Mitgliedern folgten wir der Einladung. Trotz des Gewitters ließ sich keiner die Stimmung verderben und wir hatten mit Freunden einen schönen Abend.

 

 

Schützenfest 2018

 

Bruchmeisterverpflichtung

Am Freitag, 30.06. fand die alljährliche Bruchmeisterverpflichtung im Neuen Rathaus statt. Nach der offiziellen Vorstellung und Verpflichtung der neuen Bruchmeister durch den Oberbürgermeister Stefan Schostok und der Vergabe der Stadtschilder, reihten wir uns in den Zug ein und marschierten Richtung Schützenplatz. Unser Ziel war wieder der Biergarten von Harald und Martha Müller, wo wir in gemütlicher Runde, das Schützenfest 2018 einläuteten.

 

Abholen der Kettenträger

Treffpunkt zum Abholen der Kettenträger war um 12.30 Uhr am Schaperplatz.

In  diesem Jahr spielte wieder das Fanfarencorps Laatzen für uns, aus Zeitmangel verzichtete unser 1. Vorsitzender auf das Abholen. Pünktlich rief unser Hauptmann Kai Sander zum Aufstellen und nach der Begrüßung ging es in die Scheidestr., wo die Trägerin der Damenscheibe Anna Schmitz,  abgeholt wurde. Anna Schmitz begrüßte alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste und bedankte sich für das Abholen.

Nach dem Ständchen marschierten wir in die Breithauptstraße, wo die Fahnenbegleitung, Heidi und Maja, die Trägerin der Wilhelm-Tell-Kette, Ilona Niemann und die Trägerin der Armbrustkette

Katrin Dieminger zum Vormarsch abholten. Nach dem Ständchen ließ unser Hauptmann Kai Sander uns zur Pause abtreten. Zur Pause hatten sich die drei Kettenträger etwas Besonderes einfallen lassen, es gab Leberkäse im Brötchen! Sehr lecker!

Danach fuhren alle Schützen und das Fanfarencorps Laatzen Richtung Vahrenwald, wo der Träger des Stadtschildes „Haken 3. Tag“ und Träger des Pistolenschildes Alexander Zakrzewski abgeholt wurde.

Dort überreichte der 1. Vorsitzende Dieter Sander einen Pokal als Erinnerung für das Stadtschild.

Nach einer kleinen Getränkepause ging es zur 1. Stadtprinzessin und Anlagekönigin Petra Niemann. Auch hier hatte sich der 1. Vorsitzende Dieter Sander etwas Schönes als Erinnerung einfallen lassen. Er überreichte eine Schützenscheibe zur Erinnerung.

Bei Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken wurde im schattigen Hof eine Pause gemacht.

Dann ging es gemeinsam nach Ricklingen um die Majestät abzuholen. Unsere Majestät Helga Spyra bedankte sich für das Abholen und lud alle auf ein kühles Getränk ein, welches alle bei den Temperaturen genossen.

Auf dem Weg zum Bus, um die Stadtkönigin abzuholen, machten wir Halt bei unserem ältesten

und Ehrenmitglied Anni Sander und das Fanfahrencorps Laatzen und spielte Ihr zu Ehren ein Ständchen.

Danach ging es nach Kleefeld zur Stadtkönigin Monika Sander, auch Monika Sander bekam eine Schützenscheibe zur Erinnerung vom 1. Vorsitzenden Dieter Sander überreicht.

Bei kühlen Getränken und Käse- und Mettwursthäppchen wurde nach dem Ständchen noch eine kleine Pause eingelegt.

Den Ausklang unseres Vormarsches konnten wir in diesem Jahr wieder bei Victoria Linden machen. Edgar Otte hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und ein leckeres Essen, Krustenbraten, Rosmarinkartoffel, Sourcream, Ofengemüse, Krautsalat und und und… gezaubert. Es war einfach nur lecker!

Nach dem Essen stand noch ein besonderer Termin auf dem Programm, Hans-Jürgen Stolte war mit seiner Frau da, um Gruppenbilder und Einzelbilder von allen Mitgliedern zu machen.

Gegen 23.00 Uhr hatten sich alle verabschiedet und wir hatten unseren Vormarsch 2018 beendet.

 

Ausmarsch

Am Sonntagmorgen fanden sich alle gegen 7.30Uhr in der „Ständigen Vertretung“ ein, um gemeinsam zu frühstücken.  Bei Rührei, belegten Brötchen und Kaffee konnten sich alle für den Ausmarsch stärken.

Um 09.30 Uhr gab unser 1. Vorsitzender Dieter Sander das Kommando zum Aufstellen. Er begrüßte das Music and Dancecorps Seelze, die Northeimer Jägerbrüder und Schwestern, die Schützenschwestern und Brüder aus Beverstedt und Wulsdorf , das AHC und das Fanfarencorps Laatzen.

Dann wurde vor dem Rathaus mit Musik aufmarschiert. In diesem Jahr marschierten wir im Vorzug, an 4. bzw. 5. Stelle. Der Ausmarsch begann für uns pünktlich um 10.00Uhr. Was bei dem Wetter natürlich sehr gut war. Am Rathaus reihte sich der Wagen mit der Stadtkönigin Monika Sander und der 1. Prinzessin Petra Niemann in den Zug ein. Gegen 11.00Uhr erreichten wir das Tiroler Dorf. Nach den ersten stärkenden Getränkerunden, gab das Music and Danccorps Seelze und das Fanfarencorps Laatzen noch ein Konzert. Nach den Konzerten verabschiedete sich unsere Musik, und alle hatten noch viel Spaß. Die Zeit verging mit unseren Gästen aus Northeim, Beverstedt und Wulsdorf wie im Flug. Gegen 17.30Uhr  brachten wir unsere Gäste zu den wartenden Bussen.

Als sich alle verabschiedet hatten, waren sich alle einig, es war wieder ein gelungener Ausmarsch mit schönen gemeinsamen Stunden im Biergarten.

 

Festessen

Am Dienstag stand das diesjährige Festessen auf dem Programm. Wieder nahmen viele Mitglieder der SG Wilhelm Tell am Festessen teil.

Bei guter Laune nahmen alle gegen 16.00Uhr ihre Plätze ein und schon begrüße Paul-Eric Stolle alle Schützinnen und Schützen. Nach dem Essen fanden  wir uns alle im Tiroler Dorf ein und hatten noch einen schönen Abend.

 

Einladung zum Frühstück bei Oststadt 01

Am Mittwoch waren wir zum traditionellen Frühstück bei Oststadt 01 eingeladen. Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Udo Schäfer, frühstückten wir zusammen bei leckerer Wurst und frischem Brot. Mit dabei die 4 amtierenden Bruchmeistern, unser OB mit „Nutella“ , unser Präsident Paul-Eric Stolle, die Vizepräsidentin Elke Schmiedeberg, Mitglieder des SSC Adlerhorst und den Schützenschwestern und –brüdern von Oststadt 01. Gegen 13.30Uhr beendete der 1. Vorsitzende von Oststadt 01 das Frühstück.

 Am Nachmittag nahm Eike Bader am Papagoienschießen teil. Wo er den linken Flügel abschoss. Glückwunsch!

Um 19.00Uhr fanden wir uns dann im Marries Zelt ein, wo die Proklamierung der Regionskönige und die Siegerehrung einzelner Stadtschilder statt fand.

 

Barbara Zink-Sander wurde mit einem 42,92 Teiler Regionskönigin 2018!


 

 

Petra Niemann belegte den 2. Platz auf der „Rohsner Festscheibe  3. Tag“ mit 40 Ring/ 264,0 Teiler

Stefan Schmitz konnte mit einem 98,23 Teiler das Stadtschild „Festscheibe Hannover“ erringen.

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Nach der Proklamierung luden die Regionskönigin Barbara Zink-Sander und unser Schützenbruder Stefan Schmitz uns zu Thilo ein und dort wurden auf die guten Platzierungen angestoßen.

 

Damentag

Am Donnerstag um 20.00Uhr trafen sich die Tell Damen zum Rundgang über den Schützenplatz. Alle hatten viel Spaß beim Rundgang. Nach Fischbrötchen, Nudeln, Pommes, Currywurst  und Getränken, Besuch im Marries Zelt zum Einmarsch der Bruchmeister, hatten alle einen schönen Abend, den wir im Alt Hannovera Zelt bei bester Stimmung genossen. Es war wieder ein sehr schöner Abend, der viel Spaß gemacht hat.

 

Telltag

Um 18.30Uhr  trafen sich Mitglieder und Freunde zum Vereinstag der Schützengesellschaft Wilhelm Tell im Biergarten Müller. Unsere Festleiterin Petra Niemann begrüßte zusammen mit dem 1. Vorsitzenden alle Mitglieder und Gäste. Da der 1. Vorsitzende mit vier Schützenschwestern eine kleine Rechnung zu begleichen hatte,

wurden die Vier mit einem „Einhornreif“ beschenk, den sie  den ganzen Abend tragen müssten. Bei Absetzen drohte er mit „Strafe“. Aber alle vier Damen trugen den Reif den ganzen Abend mit Freude. Die Stimmung war ausgelassen, es folgten einige Getränkerunde, auch wurde die Lüttje Lage bzw. Fanta Lage nicht vergessen.

Nach einem schönen und lustigen Rundgang kehrten wir wieder in unserem Biergarten Müller ein, und besetzten das schöne Karussell im Biergarten.

Unsere Festleiterin Petra Niemann, die auch den Rundgang anführte, bedankte sich bei allen Mitgliedern und beendete dann den Vereinsrundgang.

Einige Mitglieder gingen noch weiter und ließen den Abend in den Morgenstunden – es wurde schon hell- ausklingen.

 

Ausklang

Auch den Ausklang ließen wir uns nicht entgehen, mit einigen Mitgliedern der SG Wilhelm Tell marschierten wir um 22.00Uhr vom Gildetor  Richtung Marktkirche. Unser jüngstes Mitglied Finn war stolz, da er das erste Mal eine Fackel tragen durfte.

Gegen 23.00Uhr beendete unser Präsident Paul-Eric Stolle zusammen mit unserem Bürgermeister Stefan Schostock das 489. Schützenfest.

 

 

Städtisches Schießen 2018

Auch in diesem Jahr hat die SG Wilhelm Tell wieder mit einer Abordnung am Städtischen Schießen teilgenommen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

 

Regionskönigin   2018                                                       Barbara Zink-Sander           

                                                                                                                            42,92 Teiler

Platz Festscheibe „Rohsner“ 3. Tag                                  Petra Niemann        

                                                                                             40 Ring/ 264,0 Teiler

Platz Festscheibe „Herrenhäuser Brauerei“                    Barbara Zink-Sander   

                                                                                                                           50Ring/ 38,0Teiler

 

 

Ernst-Meier-Pokal 2018

 

1. Platz            Eike Bader

143 Teiler *

2. Platz            Petra Niemann

160 Teiler *

3. Platz            Alexander Zakrzewski

173Teiler *

 

*2 Teiler werden addiert

 

 

 

Damenpokal 2018

 

1. Platz            Monika Sander

97 Ring                      21,2 Teiler

2. Platz            Maya Heilemann

97 Ring                       67,7 Teiler

3. Platz            Katrin Dieminger

96 Ring                      

 

 

Herrenpokal 2018

 

1. Platz           Alexander Zakrzewski

100 Ring                        

2. Platz            Hansjörg Bader

95 Ring

3. Platz            Wolfgang Franke

94 Ring

 

 

 

 

 

Kreis-Ost-Pokal 2018

 

Am 28.04.2018 fand beim PSV das Kreis-Ost-Schießen statt. Wir konnten 10 Schützen melden.

Bei der Siegerehrung, die in diesem Jahr mit einem gemeinsamen Essen begann, wurden von der Kreis Ost Sprecherin Diana Römer die Platzierungen bekannt gegeben. Die Mannschaft Wilhelm Tell I mit Petra Niemann, Katrin Dieminger und Monika Sander belegte in der Mannschaftswertung den 3. Platz.

In der Einzelwertung belegte Maya Heilemann, Freihand 40Schuss, mit 336 Ring den 3. Platz.    Herzlichen Glückwunsch!!

Es war ein sehr schöner Tag, wo man sich mal wieder mit vielen Schützinnen und Schützen aus den Kreis Ost getroffen hat.

 

 

Wehlauer Pokal 2018

 

1. Platz            Stefan Schmitz

49,3 Teiler                         *

2. Platz             Dieter Sander

206,4 Teiler                       *

3. Platz             Katrin Dieminger

223,6 Teiler                       *

*Die  drei besten Teiler werden addiert

 

 

 

   Pepe – Pokal 2018

 

1.     Platz   Monika Sander                             

2.     Platz Petra Niemann                                         

3.     Platz  Stefan Schmitz                          

 

 

 

 

 

 

 

Pokalschießen in Bothfeld

 

Mit 2 Mannschaften und einem Einzelschützen nahmen wir am 13.03. am Pokalschießen in Bothfeld teil. Bei guter Stimmung und voller Motivation konnten wir auch in diesem Jahr gute Plätze belegen.

 

 

Winterball bei der USG Misburg

In diesem Jahr waren wir zum ersten Mal zum Winterball bei der USG Misburg eingeladen. In dem festlich hergerichtetem Schützenhaus wurden wir von dem                     1. Vorsitzenden Frank Beetz herzlich willkommen geheißen. Nach einem leckeren und reichhaltigen Buffet wurden die Winterkönige proklamiert. Danach gingen alle zum gemütlichen Teil über, bei Tanz und einigen Getränke hatten wir viel Spaß bis zum frühen Morgen.

 

 

 

Vereinsmeister 2018                  Luftgewehr Auflage

Petra Niemann

395Ring

 

 

Vereinsmeister  2018                   Luftgewehr Jugend

 

 

Maya Heilemann

296 Ring

 

 

Vereinsmeister  2018                   Luftgewehr Freihand

 

 

Stefan Schmitz

334 Ring

 

 

Peter- Voigt- Kette  2018

1.   Platz   Petra Niemann    99 Ring

2.   Platz   Monika Sander    97 Ring

3.   Platz   Eike Bader          96 Ring

 

Rosenmontagschießen 2018

1.   Platz    Monika Sander

2.   Platz    Petra Niemann

3.   Platz    Juliane Niemann

 

Laufender Keiler 2018

 

1.   Platz    Stefan Schmitz    72 Ring

Herzlichen Glückwunsch!

 

Jahreshauptversammlung 2018

Am 13.01.2018 fand im Schießlokal „Ohne Worte“ unsere Jahreshauptversammlung statt. Unser 1. Vorsitzender Dieter Sander eröffnete  die Versammlung, begrüßte die Ehrenvorsitzende Helga Spyra und alle anwesenden Mitglieder. Bevor die einzelnen Vorstandsmitglieder Ihre Berichte verlasen, nahm der 1. Vors. Dieter Sander         noch zwei Ehrungen vor. Er gratulierte Rosi Mietzner zu 10 Jahre Mitgliedschaft in der Gesellschaft und überreichte ihr ein Geschenk, Elke Meyer, in Abwesenheit, überreichte er für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Gesellschaft eine Ehrennadel. Anschließend begrüßte der 1. Vors. Dieter Sander unsere neuen Mitglieder, Stefan Schmitz, Eike Bader und Hansjörg Bader und hieß sie herzlich willkommen in unserer Gesellschaft. Nach den schießsportlichen Auszeichnungen, stand die Wahl des                                   2. Vorsitzenden / Festleiter auf der Tagesordnung. Der 1. Vorsitzende Dieter Sander bedankte sich bei Kai Sander, in Abwesenheit, für die geleistete Arbeit als               2. Vorsitzender und Festleiter, der aus zeitlichen Gründen das Amt nicht mehr ausüben kann. Da Petra Niemann schon seit einem halben Jahr dieses Amt kommissarisch ausübte, wurde sie von der Versammlung einstimmig zur 2. Vorsitzenden/ Festleiterin gewählt.

 

Ball der Könige

Am 06.01.2018 lud der Verband Hannoverscher Schützenvereine zur Nacht der Könige ein. Im Freizeitheim Ricklingen war der „Fritz Haake Saal“ gut gefüllt. Der Abend wurde musikalisch von DJ Kai bestritten, der die Stimmung immer wieder mit guter Musik anheizte, dass die Tanzfläche gut gefüllt war. Nach einigen Getränken                   und viel Spaß verabschiedete man sich weit nach Mitternacht.

 

Weihnachtsfeier                                                                                                        

Unsere Weihnachtsfeier fand wieder in den Räumlichkeiten von Victoria Linden statt. Wie immer waren die Räumlichkeiten gemütlich und weihnachtlich hergerichtet, so dass alle in gemütlicher Runde zusammen saßen. Unsere kommissarisch eingesetzte Festleiterin Petra Niemann gegrüßte alle Gäste, Mitglieder, die Ehrenvorsitzende Helga Spyra und unseren 1. Vorsitzenden Dieter Sander. Nachdem Sie sich bei den „Kuchenbäckern“ bedankt hatte, konnten sich alle an dem reichhaltigen Kuchenbuffet bedienen.
Nach dem Kaffeetrinken vergab unsere Schießsportleiterin Monika Sander zusammen mit der Festleiterin Petra Niemann den

Rosi-Mietzner Pokal. Der 1. Platz ging an Gisela Lehmann,  der 2. Platz an Petra Niemann und den 3.Platz belegte Anna Schmitz.

Danach überreichte die Sportleiterin den Alt-H Pokal mit einem 13,6 Teiler an Maya Heilemann.

Der Bruchmeisterpokal ging mit 190 Ring / 53,2 Teiler an Anna Schmitz, den 2. Platz belegte mit 190 Ring / 90,6 Teiler an Stefan Schmitz und den 3. Platz belegte mit  187 Ring Maya Heilemann.  

Dann ging es weiter zur Bekanntgabe der Ergebnisse vom Weihnachtsschießen. Die fünf besten Teiler wurden zusammen gezählt und so wurden die Platzierungen errechnet.
Die Preise waren auch in diesem Jahr wieder sehr schön.

Ob 1. Platz, oder letzter Platz, die Entscheidung fiel nicht immer leicht. Nach der Preisverleihung bedankte sich unser 1. Vors. Dieter Sander bei Petra Niemann, den Schießsportleitern und bei den Mitgliedern für Ihr Engagement in der Gesellschaft und vor den Scheiben im vergangenen Jahr. Bei einigen Getränken in gemütlicher Runde verabschiedeten sich dann alle in die Weihnachtferien.  

 

Proklamation

Am Samstag, 21. Oktober war es dann endlich soweit: Die Proklamation der neuen Majestäten und Kettenträger der Schützengesellschaft Wilhelm Tell. Wir feierten wieder gemeinsam mit der Schützengesellschaft der Oststadt Hannover von 1901 e.V. Dies Mal war das Restaurant „Die Eiche“ die Lokation. Mit 98 Gästen, war der Saal gut gefüllt. Beide Vorsitzenden, Dieter Sander und Udo Schäfer, begrüßten alle Mitglieder, die Ehrenvorsitzende Helga Spyra mit ihrem Ehemann, die Freundschaftsvereine Northeim, Misburg, den AHC, Bothfeld, die Kreis Ost Sprecherin Diana Römer vom SSC Adlerhorst, die Kronen-Schützengilde, Hohenhorst und Banteln. Nach der Begrüßung nahmen unser Vorsitzender zusammen mit der Sportleiterin den Majestäten und Würdenträgern des Jahres 2016 die Ketten ab.

Nachdem alle Gäste sich an dem leckeren Buffet gestärkt hatten, schritten beide Vorsitzenden zusammen mit den Sportleitern zur Tat. Die Proklamierung der Majestäten und Würdenträger 2017.

Der 1. Vorsitzenden Dieter Sander verkündete zusammen mit der 1. Sportleiterin Monika Sander, wer in diesem Jahr die Würde der Majestät errungen hatte.

 

Unsere neue Majestät 2017 wurde

 

 

Helga Spyra

mit einem 199,9 Gesamtteiler .

 

Auflagekönigin in diesem Jahr wurde

 

 

Petra Niemann

mit einem 92,0 Teiler.

 

Somit waren unsere Majestäten 2017 gekürt.

 

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Aber es ging ja noch weiter. Die Träger der weiteren Ketten sind:

 

Das Pistolenschild ging an Alexander Zakrzewski mit 134 Ring.

Die Damenscheibe ging an Anna Schmitz mit einem 6,0 Teiler, mit einem 106,0 Teiler errang Ilona Niemann die Wilhelm- Tell Kette.

Die Armbrustkette ging an Katrin Dieminger mit einem 12,1 Teiler. 

Den Königspokal für das Jahr 2017 errang mit 358 Punkten Ilona Niemann.

Gefolgt von Wolfgang Franke mit 354 Punkten und Petra Niemann mit 347 Punkten

 

Nach dem Königstanz der Majestäten und Kettenträger gingen alle zum gemütlichen Teil der Proklamation über. Nun konnten alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste bei Tanz, netten Gesprächen und einigen Getränken den Abend bis in die frühen Morgenstunden genießen und ausklingen lassen.

 

Der 1. Vorsitzende möchte sich auf diesem Wege bei Petra und Monika bedanken, die die Blumensträuße auf den Tischen bei unserer Proklamation gesponsert haben.    Vielen Dank!!

 

Allen Kettenträgern herzlichste Glückwünsche

 

 

 

 

 

 

5 Jahre MAD Music and Dancecorps Seelze                                                                                                                                                                                                               Am 07.10.2017 feierte das Music and Dancecorps Seelze ihr 5jähriges Bestehen. Mit einer Abordnung nahmen wir an der Veranstaltung in Seelze teil.  Leider regnete es den ganzen Nachmittag, doch der Gastgeber hatte vorgesorgt. In den aufgestellten Zelten begrüßte der Vorsitzende Jürgen Ertel  die Gastvereine und bedankte sich für das Kommen. Unser 1. Vorsitzender bedankte sich für die Einladung und die junge Freundschaft mit dem Musikzug und überreichte ein kleines „Flachgeschenk“. Bei musikalischen Darbietungen und vielen bekannten Gesichtern hatten wir einen schönen Nachmittag.

 

 

 

 

Seniorencup beim SSC Adlerhorst

Zwei Mannschaften konnten wir in diesem Jahr zum Seniorencup beim SSC Adlerhorst melden. Beide Teams (Petra, Katrin, Gisela, Heidi, Dieter und Monika) erzielten sehr gute Ergebnisse, in der Einzelwertung belegte Petra Niemann mit einem 7,0Teiler den 1. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

In der Mannschaftswertung, von 34 Mannschaften, belegte  Mannschaft I den 6. Platz, Mannschaft II den 24. Platz.

 

 

 

Schützenfest in Linden

Am 02.09. trafen wir uns am Küchengarten um am Schützenumzug in Linden teilzunehmen. Trotz Regenwetters war die Stimmung schon vor dem Umzug sehr gut.

Zum Beginn des Umzuges hatte der Wettergott ein Einsehen mit uns, und wir konnten bei trockenem Wetter den Umzug durch Linden, über die Limmer Str. genießen.

Im Zelt wieder angekommen konnten wir bei einem kühlen Getränk die einzelnen Musikzüge genießen.                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

enauen Ergebnisse sind unter dem Link Ergebnisse zu lesen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenforum

Unter dem Link http://www.xing.com/group-31185.aca21f  findet ihr ein Schützenforum, moderiert von Dennis Sander. Schaut mal vorbei, da sind einige Anregungen und Informationen und News zu entnehmen. 

 

 

Startseite